Sportabzeichen Verleihung 2016

1776

Genau 298 Sportler haben 2016 beim TV Rhede das Sportabzeichen erworben. In einer kleinen Feierstunde wurden am 27. 11.2016 die Urkunden und Abzeichen überreicht. Werner Harnau begrüßte die Ehrengäste Jürgen Bernsmann, den Breitensportreferent des Kreis-Sport-Bundes (KSB) Waldemar Zalewski, den Vorsitzenden des Stadtsportverbandes Rhede Antonius Böing und die Vorsitzende des Ausschusses für Soziales Bildung und Sport Sigrid Teschlade. „Mit fast 300 Abzeichen ist Rhede vorne im Kreisdurchschnitt“, sagte TV-Vereinsvorsitzender und Bürgermeister der Stadt Rhede Jürgen Bernsmann nach der Begrüßung. Er dankte Werner Harnau, der die Sportabzeichenabnahme federführend begleitet und den anderen Helfern. Zalewski gratulierte im Namen des KSB und nannte die 300 eine riesige Zahl und forderte dazu auf „2017 daran zu arbeiten, die 300er Marke zu knacken“. Er wies darauf hin, dass der TV Rhede in den letzten Jahren unter den Vereinen über 1500 Mitgliedern im Kreis immer unter den ersten waren. Böing vom Stadtsportverband (SSV) brachte nicht den von Harnau erhofften Zuschuss der Stadt mit und erläuterte, warum das „Nichts“ positiv ist. Durch die Mitwirkung des SSV habe der KSB die Auftaktveranstaltung beim TV in Rhede im Rahmen der Aktionstage Deutsches Sportabzeichen (DSA) unterstützt, welche auch mit einer finanziellen Zuwendung einherging. Harnau sprach seinen Dank an die Helfer und das Badpersonal aus. Rund 360 Bewerber für das DSA wurden erfasst. Die Integration von Geflüchteten brachte leider kein Erfolg. An der Auftaktveranstaltung nahmen einige teil, sie kamen leider nicht wieder. Der Katalog mit Übersetzungen lag erst im Laufe der Saison vor.

Die anschließende Überreichung der Urkunden übernahmen die Ehrengäste abwechselnd.

Von den 298 erfolgreichen Sportlern waren 99 Jugendliche. 40 Familiensportabzeichen (3 oder mehr Familienmitglieder) wurden verliehen. Die Familien waren mit insgesamt 146 Teilnehmern vertreten.

Abzeichen Bicolor mit Zahl für entsprechende Wiederholungen erhielten Sabine Bartmann, Birgit Ebbert, Carolin Gärtner, Ludger Hüls, Richard Hüls, Gerda Keiten -Schmitz, Ulla Pollmann, Anne Schlütter und Julia Werner, jeweils mit der Zahl 10.

Rainer Kaling bekam Bicolor mit der Zahl 15.

Josef Hüls erhielt Bicolor mit der Zahl 20.

Für 30 Wiederholungen wurden Josef Krahe und Silvia Warnke mit Bicolor ausgezeichnet.

Im nächsten Jahr findet der Auftakt zum Sportabzeichen mit dem Spiel- und Sportfest „Generationen in Bewegung“ im Besagroup Sportpark am 7. Juli 2017 statt.