Tangelder/Zavodsky und Roessing/Welzel gewinnen 5. Gutersohn-Cup

153
Siegerehrung beim 5. Gutersohn-Cup (v. l.): Klaus-Erich Roessing, Tennisvorstand Heinz-Dieter Corsten, Hubert Welzel, Turnierleiter Frank Corsten, Christel Steverding, stellv. Vorsitzende des Seniorenbeirates, sowie die Gruppensieger A Peter Zavodsky und Werner Tangelder von SC 26 Bocholt. (Foto: TV Rhede)

Doppelturnier für Herren Ü60 beim TV Rhede / Erlös über 670 Euro kommt der Tanzveranstaltung zum Welt-Alzheimertag zugute

Zwei Lokalderbys brachten die Endspiele beim 5. Gutersohn-Cup mit sich: In der A-Runde trafen Bocholter Teams von SC 26 und TSV aufeinander, in der B-Runde Rheder Teams vom TV und GW. Am Ende setzten sich in Gruppe A die beiden Spieler vom SC 26 Bocholt, Werner Tangelder und Peter Zavodsky, durch, in der Gruppe B Klaus-Erich Roessing und Hubert Welzel vom Gastgeber TV Rhede. Der Gutersohn-Cup fand am vergangenen Samstag zum fünften Mal auf der Tennisanlage des TV Rhede statt. Eingeladen waren Doppelpaarungen Herren 60 aller hiesigen Vereine; es traten in zwei Gruppen insgesamt 14 Paarungen an.

Die Turnierorganisation hatte die 14 gemeldeten Teams nach Leistungsstärke in zwei Gruppen aufgeteilt. In der Gruppe A wurde in drei Vorrunden zu je vier Teams die beiden Vorrunden-Sieger in einen langen Satz über 45 Minuten ermittelt. Die Vorrunden mit jeweils drei Siegen gewannen Werner Tangelder und Peter Zavodsky (SC 26 Bocholt) sowie Sigi Telaar und Ludger Elsinghorst (TSV Bocholt). Tangelder/Zavodsky setzten sich in einem spannenden Spiel knapp mit 7:6 durch. Im Spiel um Platz 3 gewannen Peter Antosch und Werner Spieker (TSV) gegen Wilfried Ferlemann und Wilfried Krause (TSV) mit 6:5.

In der Gruppe B spielten die sechs angetretenen Teams auch in zwei Gruppen ihre Vorrunden-Sieger aus. So trafen im Endspiel Klaus-Erich Roessing und Hubert Welzel (TV Rhede) auf Hilmar Grafe und Hans Reuling (TC GW Rhede). In diesem Lokalderby führten Grafe/Reuling schon deutlich mit 6:2, dann aber holten die TV Rhede-Spieler auf und drehten das Spiel: Am Ende gewannen Roessing/Welzel knapp mit 7:6. Platz 3 sicherten sich Hans Eimers und Franz Tebroke (TV Rhede) mit 7:3 gegen Frido Mack und Dieter Müller (DJK Stenern/TV Rhede).

Sponsor und Namensgeber des Turniers ist die Apotheke Gutersohn in Rhede. Dessen Inhaber Silvan Gutersohn freute sich über die neuerliche Auflage des Turniers. Sein Sponsoring sowie Meldegebühren und weitere Spenden waren wie in den Vorjahren auch für einen wohltätigen Zweck bestimmt. In diesem Jahr wird der Gesamtbetrag von 670 Euro der Tanzveranstaltung anlässlich des Welt-Alzheimertages zur Verfügung gestellt. „Der Seniorenbeirat der Stadt Rhede führt gemeinsam mit dem Caritasverband sowie den Altenpflegeeinrichtungen St. Hildegard und Azurit am 21. September dieses Event für Demenzerkrankte im Rheder Ei durch. Mit dem Gesamtbetrag unterstützen wir diese Veranstaltung“, berichtet der 1. Vorsitzende der Tennisabteilung Heinz-Dieter Corsten vom TV Rhede.

Nach der Siegerehrung klang das eintägige Turnier gemütlich aus. Weitere Infos unter www.apotheke-gutersohn.de oder unter www.tv-rhede.de.