14 Gruppensieger freuen sich über Aufstiege

65
Bei einem zünftigen Oktoberfest (mit 3G-Regelung) wurden die Gruppensieger geehrt (v. l.): Bernd Bucks, Helmut Werner, Marina Teklote, Christa Kamin, Klaus Terhardt, Hobbyliga-Organisator Christian Hiebing und Jennifer Middelkamp. (Foto: TV Rhede)

103 Hobbyliga-Spieler in der Tennisabteilung des TV Rhede

Im vierten Jahr in Folge stieß die Hobbyliga der Tennisabteilung des TV Rhede auf richtig große Resonanz: 26 Damen, 45 Herren sowie 16 Mixed-Paarungen spielten in insgesamt 14 Gruppen jeweils Sieger bzw. zwei Aufsteiger aus (Ergebnisse s. Kasten / www.die-hobbyliga.de). Wegen der Corona-bedingt verkürzten Saison wurden zwar nicht alle Partien gespielt werden, aber die 126 Matches belebten das Vereinsleben kräftig. „Im vierten Jahr haben sich die Gruppen leistungsmäßig richtig gut eingependelt, sodass sich in den vier Frauen-, sieben Männer- und drei Mixed-Gruppen richtig enge und spannende Spiele ergaben“, resümierte TVR-Tennis-Vorstand Heinz-Dieter Corsten.

Die Damen-Gruppe A gewann Jennifer Middelkamp mit vier Matchpunkten und 48 Spielen vor Ruth Meteling (2/24). Die Mannschaftskameradinnen aus dem 2. Verbandsliga-Team Damen 30 traten ungeschlagen gegeneinander an; beim 6:0 und 6:2-Sieg behielt Middelkamp überraschend deutlich die Oberhand. In der Herren-Gruppe A fanden nicht alle Spiele statt, sodass zwei Sieger zu küren sind: Christoph Fork und Mario Kamps. Der direkte Vergleich ging mit 3:6 und 2:6 zu Ungunsten von Fork aus; dieser hatte aber insgesamt mit zwei Matchpunkten und 29 Spielen mehr als Kamps (2/24) gesammelt. In der Mixed-Gruppe A entschieden die gewonnenen Spiele die Platzierung: Mit jeweils drei Matchpunkten landete das Ehepaar Elisabeth und Klaus Terhart nur denkbar knapp mit 36 zu 35 Spielen vor dem Ehepaar Monika und Werner Haselhoff. Allerdings behielten die Terharts auch im direkten Aufeinandertreffen mit 6:3 und 6:1 die Oberhand.

Die Hobbyliga mit eigener Homepage organisierten Christian Hiebing und Carsten Semmler; ihnen galt dafür am Ende einer weiteren ungewöhnlichen Saison der Dank des TVR-Vorstandes. Gefeiert wurden die Sieger und alle Teilnehmer bei einem zünftigen Oktoberfest – natürlich mit 3G-Regelung.

Ergebnisse Hobbyliga

Damen

Gruppe A: Jennifer Middelkamp (4 Matchpunkte/48 Spiele) und Ruth Meteling (2/24)

Gruppe B: Anette Dalhaus (4/51) und Julia Kortstegge (4/48)

Gruppe C: Jana Wewering (5/38) und Alina Wewering (4/58)

Gruppe D: Marina Teklote (5/61) und Christina Belting (4/55)

Herren

Gruppe A: Christoph Fork (2/29) und Mario Kamps (2/24)

Gruppe B: Stefan Belting (4/48) und Helmut Werner (2/54)

Gruppe C: Klaus Terhart (3/36) und Carsten Semmler (1/16)

Gruppe D: Georg Büschgen (4/57) und Bernd Bucks (3/44)

Gruppe E: Stefan Höbing (2/25) und Hubert Tewordt (1/27)

Gruppe F: Erhan Onay (5/58) und Christian Bartzok (3/42)

Gruppe G: Felix Kortstegge (4/48) und Max Möllmann (2/26)

Mixed

Gruppe A: Elisabeth Terhart/Klaus Terhart (3/36) und Monika Hasselhoff/Werner Hasselhoff (3/35)

Gruppe B: Christa Kamin/Helmut Werner/ (3/37) und Anette Harborg/Paul Passerschröer (2/33)

Gruppe C: Christina Belting/Stefan Belting (            2/40) und Julia Kortstegge/Felix Kortstegge (2/30)