Der TV Rhede ist stolz auf seine neue Fitnesshalle

1343
Einweihung mit sportlichen Darbietungen - Dr. Klaus Terhart, der neue Vorsitzende des TV Rhede, hält vor geladenen Gästen die Festrede.

Ein Bericht von Kristina Wiegel (Bocholter-Borkener Volksblatt: www.bbv-net.de):
Dr. Klaus Terhart, Vorsitzender des TV Rhede, ist stolz auf die neue Fitnesshalle des Vereins, die nun eingeweiht und eingesegnet wurde. Auf rund 140Quadratmetern mit zusätzlichen 30Quadratmetern Stauraum für Geräte könne man nun unabhängig von städtischen Hallen ein maßgeschneidertes Angebot anbieten. Rund 20 Kurse stehen auf dem Programm, darunter Rhythmische Sportgymanstik, Zumba, Qigong und Cross Fit, aber auch Rehasport, der von den Krankenkassen finanziert wird.

„Der TV Rhede ist ein Breitensportverein in zwei Bereichen“, so Terhart und meint damit sowohl die sportliche als auch die generationsübergreifende Breite des Angebots. So gebe es spezielle Familienkurse als auch Wettkampfsport sowie Boule, das bis ins hohe Alter und sogar von Rollstuhlfahrern betrieben werden könne. Zusammen mit dem Bau der rund 300.000 Euro teuren Fitnesshalle seien die zwei ebenfalls neu entstandenen Boulebahnen eine Reaktion auf den demografischen Wandel.

Terhart dankte in seiner kurzen Ansprache allen Sponsoren, den Handwerkern, die einen „reibungslosen Ablauf“ ermöglichten, sowie der Stadt Rhede. Bürgermeister Jürgen Bernsmann dürfte die Einweihung der Halle, die seit Mai in Betrieb ist, besonders freuen. Schließlich hatte er während seines fünfjährigen TVR-Vereinsvorsitzes, den er in diesem Jahr an Terhart abgab, den Bau der Halle veranlasst.

Dank der neuen Räume kann der Verein nun ein spezielles Sommerprogramm anbieten, für das der Vorsitzende Terhart fleißig die Werbetrommel rührte. Einen kleinen Einblick in die sportliche Vielfalt boten die Vorführungen verschiedener Vereinsgruppen. So beeindruckten die Mädchen der Rhythmischen Sportgymastik mit Athletik und Akrobatik ebenso wie die Zumba-Damen mit ihrer Kondition und Ausdauer.

Wer einmal beim TV Rhede Vereinsluft schnuppern möchte, sei herzlich willkommen, hieß es. Information gibt es auch auf der Website des Vereins unter www.tv-Rhede.de.