Ehepaar Giesen gewinnt 5. Schreurs-Cup

99

Einladungsturnier für Mixed-Tennis-Teams Ü50 beim TV Rhede / Magret Schiwek und Hans-Friedo Mack gewinnen B-Runde

Auf hohem Niveau und in toller Atmosphäre fand am vergangenen Sonntag auf der TV-Rhede-Tennisanlage der 5. Schreurs-Cup statt, ein Tennisturnier für Mixed-Paarungen Ü50. Den Hattrick, also den dritten Titel in Folge, verpassten Antje Dombrowe (TC GW Rhede) und Frank Lonnemann (SC 26 Bocholt): In einem hochspannenden Endspiel verloren sie mit 5:10 gegen das Ehepaar Marlies und Jörg Giesen (beide TSV Bocholt).

Die Turnierorganisation hatte die zwölf gemeldeten Teams aus der Region nach Leistungsstärke in zwei Gruppen aufgeteilt. Sowohl in der Gruppe A wie B wurde in zwei Vorrunden zu je drei Teams die jeweiligen beiden Vorrunden-Sieger in einen langen Satz über eine Stunde ermittelt. Sponsor und Namensgeber des Turniers ist die Firma Heinrich Schreurs Versicherungsmakler aus Rhede. Da der Sponsor Heinrich Schreurs am Turniertag leider anderweitig verpflichtet war, ließ er durch die Turnierorgansation übermitteln:  „Ich wünsche allen Teilnehmern einen tollen Turnierverlauf mit spannenden Matches und sportlich fairen Wettkämpfen.“

In der Gruppe A der Vorrunde 1 setzten sich Antje Dombrowe (TC GW Rhede) und Frank Lonnemann (SC 26 Bocholt) mit zwei Siegen vor Clementine und Werner Tangelder (beide SC 26 Bocholt) mit einem Sieg und einer Niederlage durch, während sich in der Vorrunde 2 Marlies und Jörg Giesen (beide TSV Bocholt) ebenfalls mit zwei Siegen vor Ami Ernsten und Robert Coppenrath (beide SC 26 Bocholt) mit einem Sieg und einer Niederlage durchsetzen. Turnierorganisator Heinz-Dieter Corsten vom TV Rhede: „In den beiden letzten Vorrundenspielen standen sich jeweils die bis dahin Vorrundenerst- und zweitplazierten gegenüber und nur die Sieger konnten sich für das Endspiel qualifizieren.“ Im Endspiel gewannen dann Marlies und Jörg Giesen gegen Antje Dombrowe und Frank Lonnemann in einem hochspannenden Match mit 10:5.

In der Gruppe B der Vorrunde 1 setzten sich Hildegard und Bernd Bucks mit zwei Siegen vor Marion und Heinz-Dieter Corsten (alle TV Rhede) mit einem Sieg und einer Niederlage durch, während sich in der Vorrunde 2 Magret Schiwek (TSV Bocholt) und Hans-Frido Mack (DJK Stenern, 16:11) mit einem Sieg und einem Unentschieden vor Claudia und Stefan Höbing (TV Rhede, 14:11) mit einem Sieg und einem Unentschieden wegen des besseren Spielverhältnisses durchsetzen. Im Endspiel der Gruppe B gewannen dann Magret Schiwek und Hans-Frido Mack gegen Hildegard und Bernd Bucks mit 9:6.

Heinz-Dieter Corsten, 1. Vorsitzender der Tennisabteilung und Turnierorganisator, überreichte in Vertretung für Turniersponsor Heinrich Schreurs den Gruppensiegern und Gruppenzweiten Wanderpokale und Geldprämien. Beim Grillen auf der TVR-Sonnenterrasse klang der Abend gemütlich aus; mit Applaus bedankten sich die teilnehmenden Teams bei Vorstand, Turnierorganisation und dem TVR-Wirte-Familie Benning.