TV Rhede beschließt Beitragsanpassung

293

Um seinen Mitgliedern auch in Zukunft ein qualitativ hochwertiges und vielfältiges Sportangebot bieten sowie weitere zukunftsorientierte Investitionen vornehmen zu können, beschloss der Vorstand des TV Rhede auf seiner Dezember-Sitzung eine Erhöhung der Mitgliederbeiträge zum 01.01.2019. Seit fünf Jahren ist der Vereinsbeitrag konstant geblieben, während die Ausgaben für den Vereinsbetrieb gestiegen sind. Aber auch größere Ausgaben für den Bau einer Fitnesshalle oder eine neue Heizungs- sowie Photovoltaikanlage für das Vereinsheims fielen an.

Die Erhöhung beträgt beispielsweise für Einzelmitglieder 2€ pro Monat (von 10€ auf 12€), für Familien 3€ pro Monat (von 17€ auf 20€).
Mit den neuen Beitragssätzen liegen wir immer noch deutlich unter den Beiträgen anderer grosser Breitensportvereine im Raum Rhede/Bocholt“, erklärt der 1. Vorsitzende Dr. Klaus Terhart. Auch in Zukunft wollen wir attraktive Angebote für unsere Mitglieder unterbreiten, dafür müssen wir kontinuierlich investieren. Das geht nur mit den nunmehr erhöhten Beiträgen.“

In den letzten Jahren hat der TV-Rhede das Leistungsangebot für seine Mitglieder erheblich ausgeweitet. So gibt es neue Eltern-Kind-Turngruppen und in der neuen Fitnesshalle werden ca. 30 Sportkurse angeboten, die es vor zwei Jahren noch nicht gab. Neue Sportangebote gibt es dort auch im Reha-Bereich mit Lungensport und Kursen für Adipositas-Patienten oder im Rahmen der Krebsnachsorge.
Der Vorstand erhofft sich Verständnis von seinen Vereinsmitgliedern und möchte auch in Zukunft ein attraktives Sportangebot bieten und dem Motto des TV-Rhede entsprechend sagen können: „Bei uns bewegt sich was!“