Saisonabschluss der Handballabteilung

80

Diese Wochenende sollte es eigentlich für die ältere Jugend zum Beachhandballturnier zur Ostsee gehen. Nachdem dieses, aufgrund der Coronalage, doch kurzfristig abgesagt wurde, haben wir Betreuer uns zu einem Alternativprogramm entschieden.

Einen Parcourstag sollte es werden. Hendrik Kolks hatte so einige Ideen und diese haben sich regelkonform umsetzen lassen.
Es gab 4 Stationen, an welchen man sich messen lassen konnte.

Beim Positionswerfen musste der Torwart der 1.Herrn Manuel Mittelmann überwunden werden. Mit jeweils 4 Treffern waren Nele Grunden und Linus Emmerich vertreten und erhielten einen Gutschein zum Verzehr in der Halle. Als weiteres durften die Kinder einen Slalomparcours mit verschiedenen Aufgaben auf Zeit überwinden, was Sophie Teriete am schnellsten hinbekam.

Highlight war auch der Sprungwurf über die Schaumstoffpommes mit Torwurfabschluss. Hier galt es so viele übereinanderliegende Pommes wie möglich zu schaffen. Mit 12 Schaumstoffstreifen bei den Jungs (Linus, Jan Schilling-Frenk & Paul Tepasse) und 11 bei den Mädchen (Nele, Greta Becking & Friederike Schulte) waren einige gute Springer dabei.

Zum Abschluss ging es nach draußen. Hier wartete der Powerlauf auf die Jugendlichen. eine Runde auf Zeit mit Sprung bauchlängs auf die Luftmatratze über die Schmierseifenplane.

Das war eine sehr lustige Gaudi und nicht jeder war im Anflug auf die Matratze so treffsicher…..

Zwischendurch durften die Kinder immer wieder in kleinen Gruppen 4-4 Korbball oder Minihandball spielen. Auch dieses Angebot wurde viel und gerne in Anspruch genommen und hier haben sich die Spieler ebenfalls nichts geschenkt, ordentlich gekämpft und alles gegeben.

Zum Abschluss wurde gegrillt und lediglich das Feldhandballspielen musste entfallen, da hier später das Wetter nicht mehr mitspielte.

Alles in Allem war es ein sehr gelungener Tag und die Jugendlichen, sowie auch wir Betreuer waren alle mit Begeisterung dabei.