Handballer im Karnevalszug

1010

Als eine der mitgliederstärksten Fußgruppen nahm die Handballabteilung des TV Rhede am diesjährigen Rheder Karnevalszug teil.

Über 120 aktive Handballballer, unter dem Motto „HCTV Rhede – die Bauern in der Oberliga“, nahmen sie vielfältig kostümiert dem Thema angepasst, teil.

Ob als Bauern, Hühner, Kühe, Schweine oder sonstige Tiere verkleidet, Mannschaften von der F- bis A-Jugend (sowie einiger Eltern) feierten die Teilnehmer ausgelassen im Zug mit.

Am selbst entworfenen und unter der Leitung von Klemens Paus und seiner Mannschaft gestalteten Wagen, nahmen sie die Beschimpfungen der anderen Vereine ironisch auf: entsprechend einem kleinen gallischen Dorf wurde Rhede als standhaftes Dorf unter einer Lupe unter den großen Handballstädten in NRW wiedergefunden.

Aber auch auf das anstehende 30-jährige Jubiläum wurde hingewiesen.

Als wichtiger Aufruf „Großturnhalle gesucht – Scheune geht auch“ und „Talentiert aber untertrainiert“ machten die Handballer auch auf die extrem angespannte Hallensituation in Rhede aufmerksam.

Halle dringend gesucht!!!

Einige Impressionen

Handball im Rheder Zug