Zwischenbericht Vorbereitung – 1. Damen

93

Ein sehr intensives und abwechslungsreiches Vorbereitungsprogramm absolvierte die erste Damenmannschaft des HCTV Rhede in Vorbereitung auf die neue Verbandsligasaison.

Die Zeit in der die Halle geschlossen war nutzte Trainerin Birgit Vering für Laufeinheiten, hinzu kamen Einheiten beim Spinning, Cross Fit und der Kampfsportart Crav Maga. Über eintöniges Training kann sich also niemand beschweren. Auch im weiteren Vorbereitungsverlauf hat Vering noch viel Programm auf dem Plan stehen: „Wir haben letztes Wochenende ein Trainingslager absolviert, bald steht noch Athletiktraining bei Rebecca Bartheit auf dem Programm und dann absolvieren wir noch viele Vorbereitungsspiele.“ Unter anderem spielen die Rhederinnen gegen den TSV Bocholt, Oberligist TV Beyeröhde II und den letztjährigen Verbandsligaaufsteiger Eintracht Duisburg. Am 1.9. findet traditionell der Auto-Becker-Cup in Rhede statt, der für Vering noch einmal eine letzte Standortbestimmung sein wird.

Mit Eileen Behrens, Pia Telaar und Pia Steinzen haben absolute Leistungsträgerinnen den Verein verlassen und hinterlassen eine große Lücke, die soll mit vielen Spielerinnen aus der eigenen Jugend und Reservemannschaft aufgefüllt werden. Mit Josefin van Ühm, Vanessa Klein-Hietpaß, Linda Wanning und Anne Steverding kommen vier junge Spielerinnen neu hinzu, so dass Vering zumindest in der Breite keinen Aderlass zu befürchten hat.