Jugendtrainingslager des HCTV Rhede war ein voller Erfolg

244

(mic) Zum allerersten Mal fand am Sonntag von 9 – 18 Uhr beim HCTV Rhede das Jugendtrainingslager statt. Geplant wurde dieses Event von einer Vorbereitungsgruppe, der neben Sprecher Burkhard Höffner auch Ulrike Becking, Laura Dalhaus, Eva Eping, Kerstin Grunden, Annika Höffner, Erich Hovestädt, Norbert Klein-Schmeink und Klemens Paus angehörten.

„Der Auftakt war schon sehr gut. Wir wollen das Jugendtrainingslager jetzt zwei Mal im Jahr durchführen und haben schon im Herbst die Halle für zwei Tage gebucht, so dass man auch am Samstagabend ein kleines Event stattfinden lassen kann“, war Burkhard Höffner sehr zufrieden mit der Auftaktveranstaltung. Von 9 – 18 Uhr hatten die weiblichen und männlichen Jugendmannschaften der D-, C- und B-Jugend nacheinander 90 Minuten die gesamte Halle für sich, was angesichts der Raumnot für viele Jugendliche schon ein Novum war, da sie sich für gewöhnlich die Halle mit anderen Mannschaften teilen müssen.

Zusätzlich standen den Jugendtrainern Spieler und Trainer aus dem Seniorenbereich zur Verfügung, die sich freiwillig meldeten, um den Kids etwas beizubringen. Die Rückmeldung war laut Höffner auf allen Seiten sehr positiv:
„Das ist für die Jugendlichen toll, dass sie mit Spielern aus der ersten und zweiten Damen- und Herrenmannschaft trainieren können. Wir haben uns gewünscht, dass die HCTV-Familie noch mehr zusammenwächst und sich Senior*innen und Jugendliche besser kennenlernen – das ist sehr gut gelungen.“

Grundsätzlich ist der HCTV Rhede im Jugendbereich sehr gut aufgestellt und begeistert viele Kinder für das Vereinsleben, solche Events sind für alle Beteiligten ein attraktives Erlebnis.