TV Rhede wartet noch mit fünf Tennis-Highlights auf

417
Der wiedergewählte Vorstand der TVR-Tennisabteilung im komplett sanierten neuen Vereinsheim (v. l.): 2. Sportwart Christian Hiebing, 1. Vorsitzender Heinz-Dieter Corsten, Pressewartin Jennifer Middelkamp, 1. Jugendwartin Sonja Benning, Beisitzer Bernd Bucks und 2. Vorsitzender Stefan Höbing. Den Vorstand vervollständigen der 1. Sportwart André Benning und Kassenwart Jens Overkämping. (Foto: TV Rhede)

Die Tennisabteilung des TV Rhede hielt ihre Jahreshauptversammlung ab / Vorstand wiedergewählt

Die Tennisabteilung des TV Rhede hat noch fünf Tennis-Highlights für 2022 auf dem Programm: 12. Team-Cup am Wochenende 16./17. Juli, 5. Bad & Konzept Match-Tie-Break-Turnier am Samstag, 13. August, Stadtmeisterschaften Doppel (gemeinsam mit dem benachbarten TC GW Rhede) am Samstag, 10. September, Saison-Abschlussturnier am Samstag, 24. September, sowie das Hobbyliga-Oktoberfest im Oktober. Dieses Programm stellte Heinz-Dieter Corsten, 1. Vorsitzender der Tennisabteilung des TV Rhede, am vergangenen Freitagabend bei der Jahreshauptversammlung vor.

Dabei blickte der 2. Sportwart Christian Hiebing auf eine gute Medensaison zurück: Es gab drei Klassenerhalte und zwei Abstiege. „Herauszuheben ist die am höchsten spielende Mannschaft Damen 30. Das Team um Kapitänin Stefanie Straatmann spielte zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte in der 2. Verbandsliga und konnte mit einem dritten Platz die Klasse sicher halten.“ Neben den fünf Erwachsenen-Mannschaften – Corona-bedingt haben die letzte Saison weniger Mannschaften gespielt als üblich – haben beim TV Rhede zwei Jugend-Mannschaften in der Bezirksklasse B gespielt, wie Sportwartin Sonja Benning berichtete: Eine Mädchen-Mannschaft U18, die Platz 3 von fünf Mannschaften belegte, und ein Team Juniorinnen U15, das auf Platz 4 von 5 landete.

Im vierten Jahr in Folge stieß die Hobbyliga der Tennisabteilung des TV Rhede auch wieder auf richtig große Resonanz: 26 Damen, 45 Herren sowie 16 Mixed-Paarungen spielten in insgesamt 14 Gruppen jeweils Sieger bzw. zwei Aufsteiger aus (Ergebnisse: www.die-hobbyliga.de). Wegen der Corona-bedingt verkürzten Saison wurden zwar nicht alle Partien gespielt werden, aber die 126 Matches belebten das Vereinsleben kräftig. „Im vierten Jahr haben sich die Gruppen leistungsmäßig richtig gut eingependelt, sodass sich in den vier Frauen-, sieben Männer- und drei Mixed-Gruppen richtig enge und spannende Spiele ergaben“, resümierte Hobbyliga-Organisator Christian Hiebing.

Bei der Jahreshauptversammlung der TVR-Tennisabteilung, an der am Freitag in Rhede 15 Vereinsmitglieder teilnahmen, standen auch Wahlen auf dem Programm: Einstimmig wiedergewählt wurden der 2. Vorsitzende Stefan Höbing, der 2. Sportwart Christian Hiebing, Jugendwartin Sonja Benning, Pressewartin Jennifer Middelkamp sowie Beisitzer Bernd Bucks. Den Vorstand der Tennisabteilung vervollständigen der 1. Vorsitzende Heinz-Dieter Corsten, der Kassenwart Jens Overkämping und der 1. Sportwart André Benning. Hinzu kommen die beiden Kassenprüfer Helmut Werner und neu gewählt als 2. Kassenprüferin Hildegard Bucks.

Die Tennisabteilung des TV Rhede hat derzeit 272 Mitglieder, zwölf mehr als 2021, und steht finanziell auf gesunder Basis. „Für den Herbst werden wir die Rücklagen für die Sanierung von vier der sieben Plätze nutzen, sodass wir im kommenden Jahr richtig gut durchstarten können“, freut sich Corsten. Für interessierte Neumitglieder bietet der Verein Schnupperstunden an, weitere Infos unter www.tv-rhede.de oder beim 1. Vorsitzenden Heinz-Dieter Corsten, Tel. 4455.